A bis Z

Im Luisenkrankenhaus steht Ihnen unser Patientenmanagement gerne für alle Fragen zur Verfügung. Wichtige Informationen rund um Ihren Aufenthalt haben wir auch hier für Sie zusammengestellt.

Rund um einen Klinikaufenthalt gibt es eine Menge Fragen. Wichtige Themen haben wir hier für Sie zusammengestellt.
Sie können sich selbstverständlich jederzeit auch an die Mitarbeiter im Patientenmanagement wenden. Sie sind Ihnen bei allen Fragen rund um die Aufnahme, Wahlleistungen und vielen weiteren Themen gerne behilflich.


  • Allgemeine Vertragsbedingungen
  • Alkohol und Drogen
  • Anfahrt
  • Aufnahme
  • Beschwerdemanagement – Anregungen, Lob und Kritk
  • Begleitperson
  • Besuch
  • Blumen
  • Café
  • Datenschutz
  • Entlassung
  • Fernsehen, WLAN, Zeitungen, Bücher
  • Fundsachen
  • Getränke
  • Lebensmittelunverträglichkeiten
  • Medikamente
  • Mobiltelefone
  • Park
  • Parken
  • Patientenfürsprecher
  • Post
  • Ruhe
  • Sauberkeit
  • Schlafprobleme
  • Taxi
  • Verpflegung
  • Visite
  • Wahlleistung
  • Wartezeiten
  • Wertsachen
  • Zigaretten
  • Zuzahlung
Allgemeine Vertragsbedingungen

Bei der Aufnahme erhalten Sie eine Kopie der Allgemeinen Vertragsbedingungen. Sie können diese aber auch an der Patientenverwaltung einsehen. Mit Unterzeichnung des Behandlungsvertrages akzeptieren Sie diese. Bei Fragen können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

Alkohol und Drogen

Auf alkoholische Getränke sollten Sie während der gesamten Dauer der Behandlung komplett verzichten, da es zu ernsthaften Komplikationen mit Medikamenten kommen kann und den Heilungsverlauf negativ beeinflusst.

Verstehen Sie deshalb bitte, dass der Konsum von Alkohol in der Klinik untersagt ist.

Selbstverständlich ist der Konsum von Drogen untersagt.

Anfahrt

Sie erreichen uns bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Fahren Sie mit den Linien 709, U72, U73 oder U83 bis zur Haltestelle Schlüterstr./Arbeitsagentur. Von dort aus laufen Sie 350m bis zum Medical Center Düsseldorf.

Wenn Sie mit dem PKW fahren, stehen Ihnen über kostenpflichtige 300 Stellplätze in der hauseigenen Tiefgarage zur Verfügung. So können Sie barrierefrei unsere Station in der 3. Etage erreichen.

Die Einfahrt befindet sich am Verkehrskreisel vor dem Air-Liquide-Gebäude. Bitte beachten Sie, dass der Parkautomat des Parkhausbetreibers keine Karten und nur 5 und 10 Euroscheine (20 Euroscheine ab einem Betrag von 10 Euro) akzeptiert.

Aufnahme

Vor der stationären Behandlung werden Sie bei uns als Patient aufgenommen. Die Aufnahme befindet sich im Eingangsbereich der 3. Etage, die Sie barrierefrei erreichen können.

Beschwerdemanagement – Anregungen, Lob und Kritk

Wir freuen uns über jedes Lob, Ihre Anregungen und sind auf Ihre Kritik angewiesen, damit wir uns weiterhin verbessern können. In der Patientenmappe finden Sie einen Bewertungsbogen. Wir bitten Sie diesen ausgefüllt in den Briefkasten an der Patientenaufnahme in der 3. Etage einzuwerfen. Sie können Ihre Rückmeldung auch den Beschäftigten der Stationen geben oder per Post, Fax oder E-Mail an uns schicken. Selbstverständlich können Sie Ihre Rückmeldung auch anonym abgeben.

Luisenkrankenhaus GmbH
Lob- und Beschwerdemanagement
Luise-Rainer-Str. 6-10
40235 Düsseldorf

Telefon: 0211 – 4477 4415
Fax: 0211 – 4477 4499
E-Mail: beschwerdemanagement@luisenkrankenhaus.de

Sollten Sie während Ihres Aufenthalts Grund für Kritik haben, wenden Sie sich bitte an einen unserer Mitarbeiter.

Begleitperson

Sollten Sie sich wohler in Begleitung eines vertrauten Menschen fühlen, kann in unseren geräumigen Zimmern ein weiteres Bett dazu gebucht werden. In medizinisch angebrachten Fällen (z.B. bei Kleinkindern) werden die Kosten von der Krankenkasse getragen. Bei allen Fragen helfen Ihnen unsere Mitarbeiter im Patientenmanagement weiter. Diese können Sie telefonisch unter 0221 – 4477 2300 erreichen.

Besuch

Ihre Besucher sind hier herzlich willkommen. Bitte nehmen Sie dabei jedoch Rücksicht auf Ihre Mitpatienten. Wenn Sie mit Ihrem Besuch die Station verlassen wollen, sagen Sie bitte dem Pflegepersonal Bescheid. Die regulären Besuchszeiten liegen zwischen 9.00 Uhr und 20.00 Uhr.

Blumen

Jeder freut sich über Blumen. Topfpflanzen sind jedoch ein beliebter Träger und Nährboden für Bakterien und dürfen deshalb nicht im Krankenzimmer stehen. Wir bitten Sie das zu berücksichtigen.

Café

In der Eingangshalle finden Sie das GrandArc Café. Die Cafeteria ist ein eigenständiger Betrieb und unabhängig vom Luisenkrankenhaus. Wir haben keinen Einfluss auf die Öffnungszeiten und das Personal.

Datenschutz

Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Wir werden diese nicht ohne Ihr Einverständnis weitergeben. Alle unsere Mitarbeiter unterliegen einer Schweigepflicht.

Entlassung

Wir hoffen mit Ihnen, dass wir Sie so schnell wie möglich wieder entlassen können. Die Entscheidung darüber, wann es so weit ist, trifft der für Sie zuständige Arzt. Bei einer vorzeitigen Entlassung auf eigenen Wunsch, müssen wir Ihnen die Verantwortung dafür übertragen und Sie ein entsprechendes Formular unterschreiben lassen.

An Ihrem Entlassungstag können Sie sich nochmals mit einem Frühstück stärken, bevor Sie das Krankenhaus verlassen.

Auch bei Ihrer Entlassung sind einige Formalitäten notwendig: Bitte melden Sie sich in der Patientenverwaltung ab. Die von den gesetzlichen Krankenkassen geforderte Eigenbeteiligung bitten wir, am Entlassungstag vorzugsweise per Zahlung mit einer EC-Karte dort zu entrichten.

Bevor Sie unser Haus verlassen, sollten Sie nochmals überprüfen, ob Sie alle persönlichen Dinge eingepackt haben – auch möglicherweise hinterlegte Wertgegenstände. Bitte denken Sie außerdem daran, entliehene Gegenstände sowie den Safeschlüssel und die Trinkflasche zurückzugeben.

Fernsehen, WLAN, Zeitungen, Bücher

Entspannung und Genesung stehen bei uns im Mittelpunkt. In unseren Zimmern mit eleganter Hotelausstattung stehen unseren Patienten W-LAN und Fernseher zur Verfügung. Auf der Station halten wir für Sie eine aktuelle Tageszeitung bereit. Außerdem steht Ihnen eine große Auswahl an Büchern zur Verfügung.

Fundsachen

Fundsachen werden zentral für das gesamte Gebäude am Empfang im Erdgeschoss gesammelt. Sollten Sie etwas auf Ihrem Zimmer vergessen haben, wenden Sie sich bitte an die Station unter 0211- 4477 2350.

Getränke

Für die Versorgung mit ausreichend Flüssigkeit stellen wir Ihnen für die Dauer Ihres Aufenthalts eine Getränkeflasche zur Verfügung. Diese können Sie am Wasserspender am Schwesternstützpunkt auffüllen.

Lebensmittelunverträglichkeiten

Sollten Sie bestimmte Nahrungsmittel oder Inhaltsstoffe nicht vertragen, informieren Sie bitte unser Stationspersonal. Selbstverständlich gehen wir auf Ihre Lebensmittelunverträglichkeiten ein.

Medikamente

Bitte bringen Sie eine Einnahmeliste, sowie die Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen mit. Sprechen Sie die Einnahme bitte mit dem behandelnden Arzt ab, um Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten zu vermeiden.

Mobiltelefone

Bitte nehmen Sie Rücksicht auf Ihre Mitpatientinnen und vermeiden es, in deren Gegenwart zu telefonieren. Bitte stellen Sie Ihr Mobiltelefon während Ihres Aufenthalts auf lautlos.

Park

Auf der Rückseite des Gebäudes befindet sich der Stadt-Natur.Park Flingern.

Sollten Sie diesen besuchen wollen, melden Sie sich bitte beim Schwesternstützpunkt ab, damit diese informiert sind.

Parken

Die hervorragende Lage mit idealer Verkehrsanbindung, die Parkmöglichkeiten in einer eigenen Garage mit über 300 Stellplätzen und die durchgängige Erreichbarkeit ohne Stufen machen das Luisenkrankenhaus für wirklich jeden Patienten und Besucher hervorragend erreichbar.

Die Einfahrt in die Parkgarage befindet sich am Verkehrskreisel vor dem Air-Liquide-Gebäude. Bitte beachten Sie, dass der Parkautomat des Parkhausbetreibers keine Karten und nur 5 und 10 Euroscheine (20 Euroscheine ab einem Betrag von 10 Euro) akzeptiert.

Patientenfürsprecher

Unsere Patientenfürsprecherin Frau Dr. Schaper können Sie unter 0211-4477 3390 erreichen. Sie vertritt vertraulich die Interessen unserer Patienten.

Post

Briefe werden an Sie weitergeleitet. Sollten Sie selbst Post verschicken wollen, so geben Sie bitte die frankierten Briefe am Empfang im Erdgeschoss ab.

Ruhe

Bitte nehmen Sie Rücksicht auf Ihre Mitpatienten und vermeiden Sie unnötigen Lärm oder Unruhe. Bei einer größeren Anzahl von Besuchern, gehen Sie bitte aus dem Zimmer.

Sauberkeit

Sauberkeit und Hygiene sind die Basis unserer Pflege. Aber auch die beste Reinigungskraft kann mal etwas übersehen. Bitte informieren Sie in diesem Fall das Stationspersonal, damit wir für Sauberkeit sorgen können.

Schlafprobleme

Manche Menschen schlafen im Krankenhaus schlechter als zu Hause.

Zum einen bewegen Sie sich weniger als im normalen Alltag, haben dafür aber sehr viel mehr Ruhe. Eventuell kommen Sie sogar dazu tagsüber ein wenig zu schlafen. All dies beeinflusst Ihren Schlafbedarf in der Nacht.

Wir haben einige Tipps für Sie zusammengestellt, die auch im Krankenhaus helfen.

  • Lüften Sie vor dem Schlafen gehen gründlich durch.
  • Sollte Ihr Bettnachbar noch fernsehen oder lesen, kann eine Schlafbrille helfen. Sollten Sie eine geräuschempfindlich sein, können Ohrstöpsel helfen.
  • Trinken Sie abends keinen Kaffee, schwarzen Tee oder andere Getränke mit aufputschender Wirkung.
  • Schalten Sie abends Ihr Handy aus und lesen Sie ein gutes Buch, die Helligkeit von Fernsehern, Tablets oder Mobiltelefonen hat eine aufweckende Wirkung.
Taxi

Sollten Sie ein Taxi benötigen, ist Ihnen unser freundliches Stationspersonal gerne dabei behilflich.

Verpflegung

In Kooperation mit der Menü-Manufaktur Hofmann haben wir für Sie eine abwechslungsreiche Speisekarte zusammengestellt, die um saisonale Gerichte ergänzt wird. Sie entscheiden dann, welche Speisen unser Personal Ihnen servieren soll.

Sollten Sie Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten haben, informieren Sie bitte die Küche.

Für die Mahlzeiten steht ein Speisraum zur Verfügung. Frühstück, Nachmittagskaffee und Abendbrot werden in reichhaltiger Buffetform angeboten. Servicekräfte stehen Ihnen natürlich unterstützend zur Verfügung. Das Mittagessen, welches Sie zuvor aus der Menükarte ausgewählt haben, wird Ihnen am Tisch serviert. Sollten Sie noch nicht mobil sein, bringen wir Ihnen Ihr Essen auch sehr gerne ans Bett.

Frühstück: 08:00 – 09:30 Uhr

Mittagessen: 12:00 – 13:00 Uhr

Abendessen: 17:30 – 18:30 Uhr

Visite

Die ärztliche Visite dient dem Zweck, Befunde und Untersuchungsergebnisse mit Ihnen zu besprechen und alle an Ihrer Behandlung Beteiligten stets auf dem neuesten Stand zu halten. Daher kann es vorkommen, dass gleichzeitig mehrere Mitarbeiter unseres Hauses Ihr Zimmer betreten. Selbstverständlich stehen Ihnen die Ärzte und Mitarbeiter des Pflegedienstes auch außerhalb der Visiten für Fragen zur Verfügung.

Wahlleistung

Das Luisenkrankenhaus bietet verschiedene Wahlleistungen wie z.B. die Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer an. Alle Informationen dazu erhalten Sie bei unserer freundlichen Patientenverwaltung am Empfang in der 3. Etage.

Wartezeiten

Wir bemühen uns, die Wartezeiten so gering wie möglich zu halten, aber leider lassen sie sich nicht immer vermeiden. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.

Wertsachen

In einem Haus, das von vielen Menschen aufgesucht wird, ist es nahezu unmöglich „schwarze Schafe“ auszumachen und Diebstahl zu verhindern. Wertsachen und wichtige Dokumente sollten Sie daher bitte nur in Ihrem Patientensafe aufbewahren bzw. gleich zu Hause lassen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Haftung für Wertgegenstände übernehmen können. Melden Sie bitte jeden Diebstahl direkt dem Krankenhauspersonal.

Zigaretten

Das Rauchen ist aus Rücksicht auf andere Patientinnen und unser Personal im gesamten Haus untersagt. Es gibt einen Raucherpavillion auf der Rückseite des Gebäudes. Sollten Sie oder Ihre Besucher trotz des Verbotes im Zimmer rauchen, müssen wir Ihnen eine Reinigungspauschale von 300 Euro in Rechnung stellen.

Zuzahlung

Gesetzliche Krankenkassen erheben eine Zuzahlung von 10 Euro pro Tag im Krankenhaus. Diese muss in vielen Fällen das Krankenhaus einziehen. Es ist am einfachsten, wenn Sie diese bei Ihrer Entlassung per Karte oder in bar zahlen.

Unter gewissen Voraussetzungen können Sie von der Zuzahlung befreit werden. Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte an unsere Patientenverwaltung.

Top