Terminvereinbarung

Gesprächsrunde für Frauen mit fortgeschrittenem Brustkrebs (virtuell)

Veranstaltungen im Luisenkrankenhaus

Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Betroffene besuchen Betroffene am Krankenbett

Als ehemalige Brustkrebs-Erkrankte sprechen die ISI-Teamfrauen die Sprache der Betroffenen. Sie besuchen jeden Mittwoch und Freitag Patientinnen des Luisenkrankenhauses und möchten mit ihren Erfahrungen den Neuerkrankten zur Seite stehen. Die ISI e.V. - Internationale Senolgie Initiative - engagiert sich seit 1998 als Selbsthilfegruppe für Frauen mit Brustkrebs und ihren Angehörigen.

Betroffene besuchen Betroffene am Krankenbett

Als ehemalige Brustkrebs-Erkrankte sprechen die ISI-Teamfrauen die Sprache der Betroffenen. Sie besuchen jeden Mittwoch und Freitag Patientinnen des Luisenkrankenhauses und möchten mit ihren Erfahrungen den Neuerkrankten zur Seite stehen. Die ISI e.V. - Internationale Senolgie Initiative - engagiert sich seit 1998 als Selbsthilfegruppe für Frauen mit Brustkrebs und ihren Angehörigen.

Gesprächsrunde für Frauen mit fortgeschrittenem Brustkrebs (virtuell)

Betroffene tauschen sich aus - ein Gesprächsstammtisch mit und für Patientinnen mit fortgeschrittenem oder chronischem Brustkrebs. Erfahrungen, Emotionen, Fragen, niemals aufgeben, aufstehen und weitermachen - füreinander dasein Begleitung: Frau Dr. Annette Steffens, PCT Düsseldorf und Dr. Trudi Schaper; 1. Vorsitzende ISI e.V und Patientenbeauftragte Brustzentrum Luisenkrankenhaus Zoom-Link zur Teilnahme: https://us06web.zoom.us/j/83463435063?pwd=ZEhFcjhtSHU4VUN4aFRjRVI5SVFUUT09 Bitte 15 Min. vor dem […]

Betroffene besuchen Betroffene am Krankenbett

Als ehemalige Brustkrebs-Erkrankte sprechen die ISI-Teamfrauen die Sprache der Betroffenen. Sie besuchen jeden Mittwoch und Freitag Patientinnen des Luisenkrankenhauses und möchten mit ihren Erfahrungen den Neuerkrankten zur Seite stehen. Die ISI e.V. - Internationale Senolgie Initiative - engagiert sich seit 1998 als Selbsthilfegruppe für Frauen mit Brustkrebs und ihren Angehörigen.

Betroffene besuchen Betroffene am Krankenbett

Als ehemalige Brustkrebs-Erkrankte sprechen die ISI-Teamfrauen die Sprache der Betroffenen. Sie besuchen jeden Mittwoch und Freitag Patientinnen des Luisenkrankenhauses und möchten mit ihren Erfahrungen den Neuerkrankten zur Seite stehen. Die ISI e.V. - Internationale Senolgie Initiative - engagiert sich seit 1998 als Selbsthilfegruppe für Frauen mit Brustkrebs und ihren Angehörigen.

Betroffene besuchen Betroffene am Krankenbett

Als ehemalige Brustkrebs-Erkrankte sprechen die ISI-Teamfrauen die Sprache der Betroffenen. Sie besuchen jeden Mittwoch und Freitag Patientinnen des Luisenkrankenhauses und möchten mit ihren Erfahrungen den Neuerkrankten zur Seite stehen. Die ISI e.V. - Internationale Senolgie Initiative - engagiert sich seit 1998 als Selbsthilfegruppe für Frauen mit Brustkrebs und ihren Angehörigen.

Betroffene besuchen Betroffene am Krankenbett

Als ehemalige Brustkrebs-Erkrankte sprechen die ISI-Teamfrauen die Sprache der Betroffenen. Sie besuchen jeden Mittwoch und Freitag Patientinnen des Luisenkrankenhauses und möchten mit ihren Erfahrungen den Neuerkrankten zur Seite stehen. Die ISI e.V. - Internationale Senolgie Initiative - engagiert sich seit 1998 als Selbsthilfegruppe für Frauen mit Brustkrebs und ihren Angehörigen.

Betroffene besuchen Betroffene am Krankenbett

Als ehemalige Brustkrebs-Erkrankte sprechen die ISI-Teamfrauen die Sprache der Betroffenen. Sie besuchen jeden Mittwoch und Freitag Patientinnen des Luisenkrankenhauses und möchten mit ihren Erfahrungen den Neuerkrankten zur Seite stehen. Die ISI e.V. - Internationale Senolgie Initiative - engagiert sich seit 1998 als Selbsthilfegruppe für Frauen mit Brustkrebs und ihren Angehörigen.

Betroffene besuchen Betroffene am Krankenbett

Als ehemalige Brustkrebs-Erkrankte sprechen die ISI-Teamfrauen die Sprache der Betroffenen. Sie besuchen jeden Mittwoch und Freitag Patientinnen des Luisenkrankenhauses und möchten mit ihren Erfahrungen den Neuerkrankten zur Seite stehen. Die ISI e.V. - Internationale Senolgie Initiative - engagiert sich seit 1998 als Selbsthilfegruppe für Frauen mit Brustkrebs und ihren Angehörigen.

Betroffene besuchen Betroffene am Krankenbett

Als ehemalige Brustkrebs-Erkrankte sprechen die ISI-Teamfrauen die Sprache der Betroffenen. Sie besuchen jeden Mittwoch und Freitag Patientinnen des Luisenkrankenhauses und möchten mit ihren Erfahrungen den Neuerkrankten zur Seite stehen. Die ISI e.V. - Internationale Senolgie Initiative - engagiert sich seit 1998 als Selbsthilfegruppe für Frauen mit Brustkrebs und ihren Angehörigen.

Stammtisch für Betroffene (virtuell)

Betroffene tauschen sich aus - ein Gesprächsstammtisch mit und für Patientinnen mit Brustkrebs. Fragen stellen, Antworten bekommen, Erfahrungen austauschen, Emotionen teilen. Aufgeben ist keine Option, aufstehen und weitermachen - füreinander Dasein. Begleitung: Dr. Trudi Schaper, ISI Vorsitzende Zoom-Link zur Veranstaltung: https://us06web.zoom.us/j/89244528664?pwd=UjNCYkRvTU5mM2FNVVVNK2dKVEZaZz09

Betroffene besuchen Betroffene am Krankenbett

Als ehemalige Brustkrebs-Erkrankte sprechen die ISI-Teamfrauen die Sprache der Betroffenen. Sie besuchen jeden Mittwoch und Freitag Patientinnen des Luisenkrankenhauses und möchten mit ihren Erfahrungen den Neuerkrankten zur Seite stehen. Die ISI e.V. - Internationale Senolgie Initiative - engagiert sich seit 1998 als Selbsthilfegruppe für Frauen mit Brustkrebs und ihren Angehörigen.

Top