Ihre Vorbereitung auf die Operation

Eine Operation erfordert einiges an Vorbereitung auch für Sie. Damit die Operation und die anschließende Heilung bestmöglich verlaufen, bitten wir Sie folgende Regeln zu beachten. Bei Fragen zur Aufnahme stehen wir Ihnen gerne unter der Rufnummer 0211 – 4477 2300 zur Verfügung. Bei Fragen zur Operation wenden Sie sich bitte an Ihren Operateur.

Vorbereitung im Vorfeld zur Operation

Bitte bringen sie am Aufnahmetag folgende Dokumente mit:

  • vorab gemachte Untersuchungsbefunde
  • Allergiepass
  • Marcumarausweis (Die Einnahme von Marcumar sollten Sie in Rücksprache mit Ihrem Arzt rechtzeitig umstellen.)

 Medikamente, die Sie täglich oder regelmäßig einnehmen, bringen Sie bitte in ausreichender Menge mit. Falls Sie über einen Einnahmeplan verfügen, bringen Sie diesen bitte auch mit.

Medikamenteneinnahme

  • Bitte verzichten Sie in den 14 Tagen vor der OP und bis zur endgültigen Heilung auf den Konsum von Nikotin
  • Nahrungsergänzungsmittel setzen Sie bitte 10 Tage vor der OP ab. (Diese können mit einigen Medikamenten ungewünschte Nebenwirkungen erzeugen, bzw. deren Aufnahme in den Körper beeinflussen.)
  • In den 14 Tage vor der OP nehmen Sei bitte kein Aspirin oder ASS-haltige Medikamente einnehmen. Bei medizinischer Indikation halten Sie bitte Rücksprache mit Ihrem Hausarzt und informieren Ihren Operateur. Bei Bedarf können Sie ggf. Paracetamol einnehmen

Unsere Anästhesisten kommen spätestens einen Tag vor der Operation auf Sie zu und klären sie über die Narkose auf.

 

Der Abend vor der Operation

  • Bitte legen Sie sämtlichen Schmuck und Piercings ab.
  • Bitte entfernen Sie Make-up und Nagellack.
  • Essen und Trinken Sie nur noch nach Rücksprache mit dem Narkosearzt.
  • Bitte waschen Sie angezeichnete Markierungen nicht ab.
  • Falls Sie eine Drahtmarkierung erhalten haben, tragen Sie bitte auch in der Nacht einen festsitzenden BH (Sport-BH) Legen Sie sich nicht in die Seitenlage und vermeiden ruckartige Bewegungen.

Der Tag der Operation

  • Bleiben Sie bitte nüchtern und nehmen weder Essen noch Getränke zu sich.
  • Bitte ziehen Sie die von uns vorbereitete Op-Kleidung (Op-Hemd, Antithrombosestrümpfe, Netzhöschen) an.
  • Bitte entfernen Sie losen Zahnersatz.
  • Sie erhalten eine Schlaf- und Beruhigungstablette.
  • Sie werden vom Pflegepersonal gegebenenfalls am Körper rasiert.
error: Content is protected !!